Unterscheiden des Mauerwerks

Das Unterschreiben des Hauses ist die älteste Methode, die bei der Isolierung des Fundaments bei bestehenden Einfamilienhäusern oder andere Bauten zum Einsatz kommt. Es handelt sich dabei um eine nachträgliche Fundamentsisolierung, da der Bau in der Vergangenheit errichtet wurde.

odstraňovanie vlhkosti muriva

Hundertprozentige Methode zur Beseitigung der Hausfeuchte

Der Kapillareffekt wird über die gesamte Länge und Breite des Mauerwerkes unterbrochen, und das bei sehr hoher Lebensdauer der verwendeten Isoliermaterialien aus dem Kunststoff Polyethylen. Diese Methode zur Beseitigung der Mauerfeuchte ist geeignet für sämtliche Stärken und Typen von Mauerwerk - gebrannte Voll- u. Hohlziegel, ungebrannte Ziegel, sämtliche Typen von Formsteinen (massiv oder mit Hohlräumen), Mauerwerk aus Stein, aber auch Mauerwerk aus Lehm, sog. Stampflehm. Auf diese Weise sind wir in der Lage sowohl unbewohnte Bauten zu isolieren, wie auch bewohnte Behausungen - und das mit minimalen Einschränkungen.

Vorteile des Unterschneidens:

  • sofortige Unterbrechung der Feuchtigkeitsausbreitung durch den Kapillareffekt,
  • 100 % Beseitigen von Feuchtigkeit,
  • sehr lange Lebensdauer der eingesetzten Materialien,
  • diese Methode ist für sämtliche Typen von Mauerwerk und Bauten geeignet,
  • Niedrige Kosten.

Vorgehensweise bei der Unterschneidung eines Hauses 

Zuerst muss die Arbeitshöhe des Schnitts ermittelt werden, also des Spalts, in welcher die nachträgliche Feuchtigkeitsisolierung erfolgen soll. Mit einer elektrischen Kettensäge wird die gesamte Breite der Wand in einer Länge von cca 1m unterschnitten. Dann wird die Isolierung eingefügt, eine 2mm starke Polyethylen-Folie, welche die Feuchtigkeitsausbreitung über Kapillaren sofort unterbindet. In die Spalte zwischen der Folie und Mauerwerk werden dann statische Kunststoff-Keile getrieben, welche das Objekt statisch sichern. 

Auf diese Weise wird zuerst der Umfang erstellt, danach die Querwände, die mit den Außenmauern verbunden werden. Das gesamte Bauwerk wird durch die Isolation getrennt, welche eine Überlappung von cca 5 - 10 cm aufweist und statisch durch Keile gesichert ist.  

In den entstandenen Spalt in der Außenmauer, zwischen die statischen Keile — wird eine Zement-Kalk- Mischung mit einem Spezialgerät eingespritzt, welches zum Auffüllen von Mauerwerksrissen vorgesehen ist. 

Das Unterschneiden eines Hauses ist eine hochgradig fachmännische Arbeit, welche in die Statik des behandelten Hauses oder Gebäudes eingreift. Bei einer unfachgerechten Beseitigung der Feuchtigkeit aus Ihrem Haus, können einige Gebäudeteile absinken oder es können sich mit der Zeit Risse in den Wänden bilden. Deshalb ist die Wahl der Fachfirma von enormer Wichtigkeit, denn diese muss entsprechend qualifiziert sein und über das notwendige Know-how zur professionellen Beseitigung von Feuchtigkeit verfügen.

Vorgehensweise beim Unterschneiden des Mauerwerks

1. Unterschneiden des Fundaments

Von uns geschulte Mitarbeiter bestimmen hier die Arbeitsfuge, in welcher das Unterschneiden des Mauerwerks erfolgt. Wenn im isolierten Objekt die Fußböden entfernt wurden, so erfolgt die Unterschneidung des Fundaments zwischen dem Fundament und der ersten Mauerwerksreihe aus Ziegeln oder Formsteinen. Im Falle eines sehr kleinen Spalts zwischen dem Fundament und der ersten Reihe wird das Mauerwerk zwischen der ersten und der zweiten Ziegel- oder Formsteinreihe unterschnitten. 

2. Die Isolation wird ins Erdreich eingefügt

Wir machen dann weiter mit dem Unterschneiden des Fundaments oder des Mauerwerks über die ganze Länge und Breite, cca 0,5 - 1,5 Meter, abhängig von der Festigkeit des zu isolierenden Objekts. 
In den entstandenen Spalt kommt dann die Isolierung — eine Folie aus Polyethylen.  Das isolierte Mauerwerk wird statisch gesichert durch Kunststoffkeile, welche
mit Hämmern in den entstandenen Spalt getrieben werden. 

 

3. Überdeckung der Isolation

Die Keile werden in einer speziellen Weise erstellt auf die nachträgliche Isolierung des Mauerwerks, wobei hier ein beliebig hohes Objekt gesägt werden kann. 
Auf diese Weise unterschneiden wir den gesamten Umfang des Mauerwerks, danach werden die inneren Querwände unterschnitten (tragend und auch nicht tragend) und dann werden diese mit der Isolierung und mit den Außenwänden verbunden. Die Überlappung der Isolation im Mauerwerk beträgt 5 bis 10 cm. 
Von beiden Seiten des Mauerwerks lassen wir eine Überlappung hinausragen - damit ein Anschluss möglich ist.

4. Ausfüllen unter Druck (Injektierung)

In den entstandenen Spalt im Umfang werden die Zement-Kalk-Mischungen zwischen die Statik-Keile mithilfe einer speziellen Injektiervorrichtung eingespritzt, die zum Ausfüllen von Rissen im Mauerwerk bestimmt ist. 

podrezanie základov muriva
vkladanie izolácie a klinov
prekrytie izolácie
aplikácia pur peny